Montag, 11. Juli 2016

Kompression - ein modisches Accessoire

Halli Hallo,

wie in meinem vorherigen Post erwähnt, möchte ich euch hier verschiedene Hersteller für flachgestrickte Kompression zeigen.

Die Hersteller haben in den letzten Jahren vieles zum Positiven verändert. Kompressionsstrümpfe sind mittlerweile keine Oma-Strümpfe mehr und können durchaus gezeigt werden.
Dieser Wandel liegt mit Sicherheit auch daran, dass viele junge Frauen unter Krankheiten leiden, die das Tragen von Kompressionsstrümpfen unumgänglich machen.

Hersteller "medi"

Das erste Bild zeigt die Standardfarben und das zweite die aktuellen Trendfarben.
Man kann seine Kompression also durchaus als ein modischen Accessoire sehen und damit ganz flotte Outfits erstellen. 




Außerdem gibt es bei dem Modell Mediven 550 Bein auch die Möglichkeit Strickmuster einarbeiten zu lassen. Wählen könnt ihr zwischen den Mustern "Pyramids", "Ribs" oder "Stars".




Sollten bei euch auch die Arme betroffen sein, bietet Medi bei den Modellen "550 Arm" oder "Mondi Esprit" auch Strickmuster für die Armkompression an. Hier könnt ihr zwischen "Live Laugh Love", "Timeless" und "Sportive" wählen.





Hersteller "Juzo"

Bei dem Hersteller Juzo könnt ihr zwischen 9 Standardfarben wählen.



Die Trendfarben 2016 heißen "Blue Escape", "Cosmic Coral", "Purple Space", "Pink Galaxy", "Yellow Planet" und "Lavender Moon" (von links nach rechts). Außerdem könnt ihr jede Trendfarbe auch mit Batik Weiß oder Batik Schwarz bekommen.




Hersteller "Jobst"

Jobst bietet euch 6 verschiedene Farben für die Beinversorgung.


Bei der Armversorgung könnt ihr zwischen 5 Farben wählen.



Hersteller "Bauerfeind"

Der Hersteller Bauerfeind bietet die kleinste Auswahl mit 5 Standardfarben.

                                           


Wie ihr an meiner kleinen Auswahl seht, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten die eigene Kompression zu gestalten. Ihr könnt sie ganz nach euren Vorlieben anfertigen lassen. Damit fällt es euch leichter, sich an die Kompression zu gewöhnen und sie nicht als lästiges Übel zu empfinden.

Die meisten Sanitätshäuser haben Muster von verschiedenen Herstellern vor Ort und ihr könnt euch die Farben und Stoffe dort zeigen lassen. Im Original sehen die Farben ja meistens noch einen Tick anders aus.

Meine persönliche Erfahrung
Bislang habe ich meine Kompression nur von dem Hersteller Medi. Meine ersten Strümpfe waren schwarz, weil ich sie zu Beginn so unauffällig wie möglich haben wollte. Danach habe ich mir welche in cashmere anfertigen lassen. Mittlerweile habe ich zusätzlich noch eine schwarze Strumpfhose und eine in cashmere. Die helle Strumpfhose ist ganz praktisch, da man einfach eine farbige Feinstrumpfhose drüber ziehen kann und sie somit zu jedem Kleid oder Rock passt.

Meine neue Kompression habe ich etwas farbenfroher gewählt ;-)
Das Modell Mediven Mondi in der Farbe "magenta"! Ich bin so gespannt.

Das wars erstmal von mir. Ich wünsche euch viel Freude beim Auswählen eurer Kompression :-)

Eure 
Friederike


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen